Schoko-Osterhasen {... und eine Schreibblockade deluxe}

Ihr lieben Fanatiker des süßen Wahnsinns... it's been a while! 

Aber hier bin ich wieder! 

Ich kann euch nicht versprechen, für wie lange oder wie häufig, aber ein Anfang ist gemacht: ich schreibe wieder. Und der Blockade ist der Kampf angesagt! 



Vielleicht sind es noch immer die Nachwirkungen der Meisterschule, vielleicht ist es einfach eine kleine Sinnkrise, wie sie einen im Leben manchmal ereilt, vielleicht auch alles zusammen... In den vergangenen Monaten konnte ich einfach nie mehr als einen Satz schreiben, sobald ich mich vor den Computer, ein Blatt Papier oder sogar mein Tagebuch gesetzt habe. Schreibblockade deluxe. So etwas habe ich noch nie erlebt und es hat mich mehr zweifeln lassen als je etwas zuvor. 

An meiner Entscheidung, dem Journalismus den Rücken zu kehren und Konditorin zu werden. An meiner Entscheidung, Neuseeland den Rücken zu kehren und in Europa mein Glück zu finden. Sogar an diesem Blog. Gekocht oder gebacken habe ich privat zwischenzeitlich fast gar nicht und auch in der Arbeit kam die Leidenschaft zu kurz. Was all das ausgelöst hat, weiß ich nicht so richtig - irgendetwas hat mich aus der Bahn geworfen und es ist verdammt schwer, dein Gleichgewicht wieder zu finden, wenn du - im übertragenen Sinne - einmal vom Schwebebalken gefallen bist (mein persönliches Trauma seit der 6. Klasse). 



Das alles hier waren jetzt schon mehr Sätze als ich in geschriebener Form in den letzten Wochen zustande bekommen habe, deshalb werte ich es als Zeichen meiner Regeneration und des Endes der Schreibblockade. Wahrscheinlich hatte der Moderator von Bayern3 damals doch Recht, als er sagte: "Nach Ostern wird alles besser"... 

Ostern ist ja auch so ein Fest, bei dem Schokolade Hochkonjunktur hat. Deshalb habe ich in diesem Jahr Schokohäschen selbst gegossen, anstatt welche in lila oder goldfarbener Alufolie zu kaufen. Habt ihr schon einmal gesehen, wie so etwas funktioniert? 



Die meisten meiner Freunde, die nicht selbst aus der Gastro-Branche sind, haben keine Vorstellung davon, wie der fleißige Konditor in mühevoller Handarbeit die Hohlfiguren herstellt: 

1. Formen vorbereiten: polieren, damit später keine Schokolade kleben bleibt und alles perfekt glänzt, und mit Metallklammern zusammenstecken. 

2. Schokolade temperieren: je nach Witterungsbedingungen und Konzentrationsfähigkeit des Konditors gar nicht mal so einfach. :) 

3. Schminken: bei manchen Figuren werden besondere Details, z. B. Augen, durch eine andere Farbe hervorgehoben - dabei wird mit einem Pinsel oder Garniertütchen (gefärbte) Schokolade an den entsprechenden Stellen aufgetragen. 



4. Ausgießen: geht im Vergleich zur Vorbereitung relativ schnell - Schokolade rein, Luftbläschen "wegklopfen", umdrehen, übrige Schokolade abfließen lassen und Form ausklopfen. 

5. Erstarren lassen. 

6. Bei großen Formen ein zweites Mal ausgießen. 

7. Ausformen: Klammern abziehen und hoffen, dass der Hase am Stück aus der Form kommt. 

In meiner Lehrzeit waren die Tage, an denen wir uns in die Osterproduktion gestürzt haben, immer das Highlight des Jahres. Schoko-Hasen und Krokanteier waren für mich immer die Messlatte dafür, wer etwas von seinem Job versteht. 



Und heute gieße ich mir meine Osterhäschen einfach selbst. Genauso harmonisch und entspannt wie in der all zu realitätsfernen Lindt-Werbung... 

In diesem Sinne wünsche ich euch frohe Ostern! 

♥︎Sabrina

P.S.: Um dieser Schreibblockade aktiv den Kampf anzusagen, werde ich dieses Jahr endlich wieder einmal an Camp NaNoWriMo teilnehmen, mit dem eisernen Vorsatz, im April 1000 Wörter täglich zu Papier zu bringen. Fragt zwischendurch also ruhig mal nach, wie mir das so gelingt, denn wir wissen ja alle: unter Druck arbeite ich besser. ;) 





2 Kommentare :

  1. Willkommen zurück und das mit den Häschen hast Du sehr schön verdeutlicht :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, mir ein paar Zeilen zu hinterlassen. Sobald das Gebäck der Stunde im Backofen und der Timer gestellt ist, werde ich deinen Kommentar lesen und freischalten!