Kulinarische Highlights {ein etwas anderer Neujahrspost II}

2015 hat mit einem gastronomischen Lowlight geendet - 2016 mit einem unvergesslichen kulinarischen Highlight begonnen. 



Man könnte mir Voreingenommenheit unterstellen, wenn ich jetzt hier über das Essen, das ich gemeinsam mit meiner Familie im Hilton Hotel am Münchner Flughafen - im Alltag mein Arbeitsplatz -  genossen habe, berichte. Aber zum Glück habe ich meine erste Ausbildung (zur Journalistin) in Neuseeland genossen, wo noch mehr Wert auf Unvoreingenommenheit und balanced reporting gelegt wird als in Deutschland. Davon abgesehen bin ich ein sehr anspruchsvoller Mensch und setzte Maßstäbe gegenüber Menschen, die ich bereits kenne, vermutlich noch höher als ich es Fremden gegenüber tun würde.





Diesbezüglich braucht ihr euch also gar keine Gedanken machen und könnt mir uneingeschränkt vertrauen, wenn ich sage: es war - aus kulinarischer Sicht - der beste Abend meines Lebens.


Und weil mir ansonsten einfach die Worte fehlen, gibt es an dieser Stelle einfach mal eine Bilderflut von dem Überraschungsmenü, das meine Kolleginnen und Kollegen für uns gezaubert hatten.  




Als Fazit bleibt zu sagen: wenn 2016 so weitergeht, wie es begonnen hat, wird es ein Knaller von einem Jahr! 

♥︎sabrina



0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, mir ein paar Zeilen zu hinterlassen. Sobald das Gebäck der Stunde im Backofen und der Timer gestellt ist, werde ich deinen Kommentar lesen und freischalten!